Wir haben auch immer großen Spaß an Sofa- oder Unplugged Wohnzimmerkonzerten.

Wir nennen sie "Kammerkonzerte" - rein Handgemachte Livemusik.
"Gut, bei der Art von Musik die wir machen, können wir nicht ausschließlich Akustikgitarren einzusetzen. Aber die Amps sind sehr reduziert."..

Unser Bassist packt dann immer seine "dicke Berta" (Akustikbassgitarre) aus.

Angefangen hat alles mit einer Geburtstagsparty eines sehr guten Freundes. 

Als wir dann auch öfter Unplugged geprobt hatten und dabei feststellten,
dass wir uns alle viel besser hören, machen wir das von nun an regelmäßig.

Bei dieser Art von Konzerten ist der Zuhörer so direkt an den Musikern und diese wiederum so nah an ihren Publikum,
dass diese Konzerte von allen

besonders intensiv erlebt werden.

Aus diesem Grund sollen diese Konzerte auch auch besonderen Anlässen vorbehalten sein.

Von Zeit zu Zeit ist aber eine "Krachprobe" - also mit vollem Equipment notwendig, um auch einen Eindruck zu bekommen, wie es dann auf der Bühne klingt.

 

  • 20161002_001708
  • 20161002_004151
  • 20170701_223815
  • kammer3

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.