Mich hat 1967 ein Schlagerhit "El Condor pasa" zur Musik gebracht.

Angesteckt von diesem Titel, musste ich sofort meinen Schulfreund und Nachbar, die Blockflöte abkaupeln und den Titel nachspielen.
Das reichte mir natürlich überhaupt nicht, worauf ich umgehend in das regionale Jugendblasorchester eingetreten bin. Eigentlich wollte ich damals Trompete lernen und so werden wie Louis Armstrong. Im Blasorchester gab es aber schon genug Trompeter.Jugendblasorchester

Heute ist nicht ganz klar, ob es ein Fehler war, die Frage "Kannst du denn schon ein Instrument spielen" mit "Ja Blockflöte" zu beantworten, denn es bestand Bedarf an Klarinettisten und da ist ja eine Blockflöte schon mal ein guter Ansatz. Im Orchester genoß ich dann eine sehr gute musiktheoretische und praktische Ausbildung.
Es war auch mit Saxophonen besetzt, was mich mit inzwischen 10 Jahren viel mehr reizte. "Klarinette sollten mal die Mädchen spielen".

Ab 1970 meldete ich mich dann am Konservatorium "Georg Friedrich Händel" an und absolvierte da über mehrere Jahre die damals üblichen Abschlüsse: Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe.1975 trat ich dann in die "Rengering Soul Band" ein, in der ich 3 Jahre meine ersten Rockerfahrungen sammelte.Zu dieser Zeit, gehörte die Band zu den musikalischen Platzhirschen, in der Region Halle(Saale). In dieser Band erhielt ich dann auch meinen Spitznamen, als ich dem Trompeter der Band, die Noten des Bläsersatzes, zu Stevie Wonders "Sir Duke" vorsang.Daff...daff dwe..daff...u.s.w. Daffi war geboren.
Damit trage ich diesen Künsternamen schon länger als meine gleichnamigen Künstlerkollegen alt sind.fragezeichenhistory bild1 vergößern vergrößern vergrößern Als 1978, der Hype um Soulmusik nachließ und die Band beschloss, künftig ohne Bläser weiter zu arbeiten, gründete ich meine erste eigene Band "Daffi's Band". dia6 Aus politischen Gründen, war mir das Direktstudium an der Musikhochschule Hanns Eisler verwehrt worden.Das Konservatorium "Georg Friedrich Händel", bot aber die Möglichkeit, den Berufsmusikerabschluss zu erlangen.Durch Fürsprache meines Saxophonlehrers, kam ich dann 1979, an das Landestheater Halle, heute Opernhaus Halle.1982 wurde ich als Altsaxophonist in der Programmbegleit-Big-Band, Orchester "Paul Heinrich", in Berlin engagiert.dia8
dia7Das Orchester reiste als Tournee-Orchester durch die DDR,und durch befreundete sozialistische "Bruderländer". Mit dem Ende der DDR, und vor allem bedingt durch die Währungsunion, wurde das mit 11 Musikern besetzte Orchester von einen auf den anderen Tag aufgelöst. In den Wendewirren, galt es sich nun erst einmal beruflich neu zu orientieren.Aus dem Saxophonisten wurde nun ein Steuerfachwirt, dem keine Zeit mehr zum Musikmachen blieb.Erst neun Jahre später kam es in der Blueskantine "Comeniuseck" zur Neugründung der "Comi-Jazzband", die bis 2008 recht erfolgreich war. Comi-Jazzband vergrößern vergrößern vergrößern Zwischendurch nutzte ich meine Bigbanderfahrungen in der "Blue Baba Big Band"BluBabaSwingDa ich einige Jahre im den Vorständen der "Jazzinitiative Berlin" und "Jazz für alle war" und auch die"Deutsche Jazzförderative" mit meiner Arbeit unterstützt hatte, hatte ich auch viele gute und sehr freundschaftliche musikalische Kontakte bei denen ich auch immer wieder mal als Gastmusiker aufgetreten bin.Jazztraff Karlshorst mit Ulli Gumbertbei otto Konzert im Jazztraff Karlshorst mit Ulli Gumbert Zu Besuch bei Otto Kaplan im Berliner Bürgerbräu Nach einem kurzen musikalischen Zwischenstopp in der
Rockband "Rockshop Nr.1"...,rockshop vergrößern vergrößern Seit dem verfolge ich meine eigenen musikalischen Ideen.Ich pflege aber auch die Kontakte zu guten Rockmusikern und Rockbands. Das ist mir sehr wichtig, denn um meine Musik präsentieren zu können, brauche ich auch gute Musiker.Aber auch befreundete Musiker, bieten mir öfters die Möglichkeit, auf ihren Auftritten mitspielen zu dürfen.
Und so kann mich gelegentlich zu den Auftritten der beiden Rockbands "die blanken buerger" und "Freeway" erleben. vergrößern vergrößern Band "Freeway" Band "Die blanken Buerger" Ihr hört also wieder von mir!

Let`s Rock Daffi Der Rockknacker

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.